In unserem Betrieb(Callcenter) konnte bis die Arbeitszeit unter Berücksichtigung verschiedener Kriterien stets einen Monat im Vorraus von den AN geplant werden, was besonders den Teilzeitmitarbeitern sehr entgegen kam. Nun wird von heute auf morgen die Arbeitszeit von der Personaleinsatzplanung für jeden Einzelnen vorgegeben, für die Inboundmitarbeiter auch sehr kurzfristig,max. 1 Woche im Vorraus. Ist das eine vom BR zustimmungspflichtige Arbeitszeitänderung?

Danke im Vorraus für die Hilfe!
Mit freundlichen Grüßen
Lotte