Unser Betriebsrat-Vorsitzende hat gegen mich eine falsche schriftliche eidesstattliche Erklärung abgegeben!die wurde auch schon vor dem Arbeitsgericht verwendet da ich Kündigungsschutzklage eingereicht habe.Das ist doch strafbar,oder?wie soll ich jetzt gegen diese Person vorgehen?kann ich jetzt gegen Ihn vorgehen oder macht das automatisch das Gericht?(wir haben gerade die Güteverhandlung hinter uns)