Hallo allerseits,

der AG will, nachdem eine Arbeitszeitveränderung für eine Abteilung
des Betriebs über Betriebsvereinbarung vom BR abgelehnt wurde,
folgende weitere Instanzen begehen:

a) alle Beschäftigten im Rahmen einer BV entscheiden lassen

b) die Einigungsstelle anrufen.

Bin ich richtig, wenn ich behaupte, dass in diesem Fall der Weg über eine BV
nicht möglich ist? Wohlgemerkt es geht um die Arbeitszeitveränderung für eine einzige Abteilung, über deren Arbeitsmodalitäten andere Betriebsteile m. E. nur
bedingt befinden können. Was anderes wäre es vielleicht, wenn es um den
gesamten Betrieb und somit um alle MA gehen würde...?!

Danke im voraus!

ohbonsai