Die Tagesordnung wurde mir ordnungsgemäß vor der Sitzung zugeschickt.
Am Sitzungstag wurde vor der Sitzung ein Antrag auf Erweiterung gestellt den ich abgelehnt habe.
Darauf hin wurde von der BRVorsitzenden eine 30 min Pause gemacht.
In dieser Pause wurde eine neue Tagesordnung mit dem von mir abgelehnten Punkt erstellt.
Ist diese Verfahrensweise rechtens.