Unser "neues" Betriebsratmitglied hat ende Juli ein Grund- Seminar
für Betriebsräte besucht (1 Woche).
Jetzt soll der nächste Lehrgang stattfinden (1 Woche), es sind noch nicht mal 8 Wochen vergangen.

Die vier anderen Betriebsratsmitglieder haben, weil so kurz hintereinander und
im Augenblick kein akuter Handlungsbedarf ist etwas dagegen.
Das Betriebsratsmitglied besteht aber auf diesen Lehrgang (Seminar).

Meine Fragen:
Sollten Lehrgänge nicht ein bisschen auf die Jahre verteilt werden?
Die restlichen Betriebsratsmitglieder sind dagegen so kurz hintereinander
ein Seminar zu besuchen. Können diese das Seminar ablehnen?

Auch die Mitarbeiter und Arbeitgeber sind aufgebracht das schon wieder ein
Lehrgang in solch kurzer Zeit stattfinden soll.

Danke für Antworten