Hallo,

wir sind ein neu Gegründeter Betriebsrat ( Grund: outsourcing eines Geschäftsfeldes)
Struktur unseres Betriebes in der Hirarchie der Verantwortung/Weisungsberechtigt:
1. Einen Niederlassungsleiter
2. 3 Bereichsleiter
3. 7 Gruppenleiter
4. Angestellte und Arbeiter


Nun haben wir folgendes Problem:
Unser BR-Vorsitzender ist nun zum Bereichsleiter aufgestiegen.
Nun ist es so, daß er nicht mehr die Interressen der Arbeitnehmer so vertritt, wie es sein sollte.
Was kann hier getan werden, wenn alles reden nicht mehr hilft.
Kann ein BR-Vorsitzender unter seiner Amtszeit "abgesägt" werden, bzw. können einzelne BR-Mitglieder vorher aufhören, da eine solche zusammensetzung keinen Sinn mehr macht ?

Gruß
Blechlawine