Hallo liebe BR-Kollegen,

wir sind ein Eisenbahnunternehmen und setzen auf unseren Zügen Kundenbetreuer ein. Nun will unser AG, das Leute einer Fremdfirma in unseren Zügen Fahrkartenkontrollen durchführen. Unserer Meinung nach findet in diesem Fall eine Eingliederung in den Betrieb statt und demnach handelt sich bei dieser Maßnahme um eine Einstellung. Der AG ist der Meinung, dass es sich hierbei lediglich um einen Dienstleistungsvertrag mit der Fremdfirma handelt, da unser AG keinen Einfluss auf das Personal der Fremdfirma hat.
Welche Meinung habt ihr dazu?

Gruß
rotrunner