Hallo liebe Mitstreiter,
ich habe mal eine Frage. Kann der AG eine Pauschale (in diesem Fall Telefonpauschale) einfach ohne Ankündigung kürzen?
Für unseren Außendienst gab es seit 2001 eine monatliche Pauschale für das Telefon. Nun haben alle Firmenhandys. Für den Firmen-Festnetzanschluss und das weiterhin benötigte Fax gib es nun nur noch eine Pauschale von 20,-- Euro. Da die Grundgebühr für das Telefon schon höher ist steht natürlich auf einem anderen Blatt. Nun hat man von Seiten der GL jedoch bei einem Kollegen einfach ohne Ankündigung diese Kürzung vorgenommen. Was ist Eure Meinung, ist das rechtlich haltbar?
Danke für Eure Antworten.