Hallo,
wir haben durch Austritt des 3. BR Mitgliedes Ende Juni zur Zeit nur noch
2 BR-Mitglieder (es gibt keine Ersatzmitglieder mehr). Eine Neuwahl zum Herbst wurde durch den BR wage angekündigt.

Frage:
- hat unser BR zur Zeit (da zudem noch Pari-Situation!) noch aktives
Mitbestimmungsrecht?
- Muss unser BR bis zur Neuwahl angehört werden? Bzw. kann unser BR zur Zeit einer geplanten Versetzung bzw. Einstellung in den widersprechen?
- bis wann muss eine BR-Neuwahl nach dem Austritt des 3. BR am 30.06. erfolgen ? Danke für rechtssichere Infos!