Hallo,
wir stehen als Wahlvorstand vor folgender Aufgabe:
Zum Zeitpunkt der Wahlvorstandswahl und vor dem Wahlausschreiben waren wir 53 Wahlberechtigte. Mittlerweile sind wir noch 49 Wahlberechtigte. Die Betriebsversammlung zur Wahl des Wahlvorstands wurde demnach nach dem "normalen" Wahlverfahren abgehalten (keine Kandidatenvorschläge, Wahlausschreiben usw.). Was ist jetzt zu tun? Das verkürzte Wahlverfahren sähe als nächstes eine Wahlversammlung vor, in der schon gewählt würde. Die Vorarbeiten hierfür hätten in der ersten Versammlung, die aber nach "normalem" Verfahren durchgeführt wurde bereits geleistet werden müssen. kann nun eine weitere Versammlung vor der Wahlversammlung in der gewählt wird abgehalten werden um die fehlenden Aufgaben nachzuholen? Was ist nun generell zu beachten?
Danke im Voraus für Eure Hilfe
ZUr Klarstellung. das Wahlausschreiben ist noch nicht erstellt worden, es wurde lediglich die Betriebsversammlung abgehalten.
Gruß
bibo