In welchem Fall wäre es sinnvoll, wenn eine GmbH einzelne Angestelltenverträge um ein vertraglich vereinbartes Wettbewerbsverbot ergänzen würde? Und worauf müsste dabei inhaltlich und formellrechtlich bei der Gestaltung dieser Vereinbarung geachtet werden?
Hat der BR da ein Mitbestimmungsrecht?