Hallo,

wir (also der BR) sind dabei das Thema Zeitwertkonten anzupacken. Hat jemand von euch damit Erfahrungen und evtl. auch eine Vorlage zur BV die man dann entsprechend anpassen kann.

Unsere Vorstellung ist, dass ein Mitarbeiter sich über einen bestimmten Zeitraum einen Teil seines Gehaltes oder seiner Einmahlzahlung zurückstellen lässt und dann von dem Ersparten für maximal ein Jahr bezahlten Urlaub nehmen kann.

Vielen Dank

Akte-BR