Hallo,
wir haben dass Problem das unsere GL eine Person bei uns beschäftigt, die zwar aus dem selben Konzern kommt, aber bei einer anderen GmbH angestellt ist. Uns wurde für diese Person keine Einstellung vorgelegt (geplante beschäftigung: ca. 1/2 Jahr). Die GL steht auf dem Standpunkt, jederzeit Personen aus anderen Konzernbetrieben ohne Zustimmung des BR holen zu können. Aus unserer Sicht ist das jedoch "Einstellen von Leiharbeitnehmern", was sehr wohl mitbestimmungspflichtig ist.
Mich würden andere Meinungen oder Erfahrungen interessieren.

mfg
rotrunner