Hallo liebes Forum,

wer hat Erfahrung mit der Überleitung in den TVöD?
In unserem betrieb können einige MA die dynamische Überweisung in Anspruch nehmen , andere nicht. Nun möchte der AG für alle den TVöD aber ohne Leistungszulage anwenden.

Falls wir dem nicht zustimmen würden es die MA in der gGmbH zu spüren bekommen, nämlich TVöD mit 10% Absenkung. Der AG setzt uns nur unter Druck und wir möchten aber für die MA das "Beste" herausholen.

Wer weiß Rat, welche Möglichkeiten haben wir, ist es vielleicht sogar besser im BAT zu bleiben, also dem Übergang zu widersprechen?

Gruß Lotus