Moin KollegInnen,
bei uns werden vorerst allgemeinbildende Maßnahmen durch die GL initiert, natürlich ohne ausreichende Information nach §98 BetrVG.

Einige KollegInnen wurden per email durch die Personale aufgefordert, in der nächsten Woche an einem Online Check Ihrer Englisch Kenntnisse teilzunehmen.

In der *Einladung* stand natürlich nichts, ob die Maßnahme freiwillig ist, ob bei Eigenkündigung die Kosten zu erstatten sind, und ob alle MitarbeiterInnen in den Genuß einer Weiterbildung bzw. allgemeinbildenden Maßnahme kommen usw.

Wir als BR haben natürlich grundsätzlich nichts gegen jede Form der Bildung!

Was habt Ihr gemacht?
Wie seid Ihr vorgegangen?
Worauf sollten wir besonders achten?