Hallo,

wir haben Anfang März seit 5 Jahren wieder eine JAV, bestehend aus einem Mitglied, nämlich mir als Vorsitzenden.
Unsere Azubis werden alle 3 Monate in eine andere Abteilung versetzt, eine davon ist ca 100 km entfernt und in dieser bin ich momentan.
Da ich nun JAV bin und an den Betriebsratsitzungen teilnemhen möchte (was mir ja zusteht, oder?) müsste ich an diesem Tag in unserem Betrieb sein und nicht in der Abteilung die 100 km entfernt ist.
Da diese Abteilung aber natürlich nicht darauf vorbereitet war, das wir eine JAV wählen etc weiss ich nicht ob sie mich immer alle 2 Wochen zu der Sitzung lassen, da ich dann nicht mehr in die Abteilung komme (die Mitarbeiter fahren alle gemeinsam in der früh mit dem Firmenauto los).

Können die mir verbieten an der Sitzung teilzunehmen?
Es gibt keinen Stellvertreter der daran teilnehmen könnte, also bleib nur ich übrig!!!

Schöne Grüße!

Edit: so viele lesen das thema aber keiner hat ne antwort???