Hallo, Fachleute, bitte mal von Euch eine sachgerechte Antwort auf unser Problem. In der nächsten BR-Sitzung steht eine Einstellung an, bei der der Einzustellende der Schwager des stellv. BRV ist.
Ist der BR-Kollege bei der Stimmabgabe wegen Befangenheit auszuschließen oder nicht?

mfg
hgowl