Zwischenzeitlich wurde vom Arbeitgeber die Wahl der SchwbV angefochten, als Zeuge Nr.1 des AG wurde u.a. der Vorsitzende des Betriebsrates genannt (dies nur am Rande bemerkt)

Nun erhielt ich vom gewählten Stellvertreter der SchwbV die Mitteilung dass der AG ihn bezahlt freigestellt hat.
Ist dies zulässig?