Hallo erstmal...

ich habe folgendes Problem. In unserem Betrieb gibt es seit einigen Jahren (mit Zustimmung des BR) im Lager Videoüberwachung mit Einzelbildfunktion.

Nun ist folgendes passiert: Auf einer Schulung für das Lagerpersonal wurde vom Seminarleiter ein Bild "an die Wand geworfen", das MA des Lagers an einem Band zeigen. Mit Kommentaren wie "da sieht man die Faulenzer" oder "schaut Euch die Hohlköpfe an" wurde das Bild dokumentiert. Die MA beschwerten sich massiv dagegen.
Nach dem Seminar wurde einer der "vorgeführten" MA vom Seminarleiter zur Seite genommen und ihm mitgeteilt, dass er ab dem nächsten Tag nicht mehr 5 Std. zu kommen bräuchte, sondern nur noch 2,5 Std..... Aufgrunddessen wurde eine Änderungskündigung geschrieben, gegen die wir (BR) Widerspruch eingelegt haben.

Nun meine Frage: Wie kann der BR gegen den Seminarleiter vorgehen?

Vielen Dank für Eure Hilfe!!!

Viele Grüße
m.