ein br mitglied ( teamleiter hauptstelle ) soll auf eine kleine zweigstelle versetzt werden. begründung des ag:
minderleistung in einem teilbereich der zielvorgaben ( nur einen monat vorgekommen, mehrjährige erfolge vorzuweisen ). zielvorgaben sind nicht bestandteil des arbeitsvertrages. folgen für den kollegen: verlust der zulagen und personalkompetenz usw. muß der Kollege die versetzung hinnehmen ? kann der br die versetzung verhindern ?