Hallo,

zunächst nocheinmal Danke für die Antwort auf meine Frage (Beitrag 28116). Nun wird mir hier "empfohlen" die Wahl anzufechten.

Wie aber macht man das?

Gehe ich erstmal zu "meinem" Anwalt und lasse das entsprechende Schriftstück aufstellen, suche mir dann 2 weitere KollegInnen zur Unterstützung. Wer trägt dann diese Kosten des Anwaltes (AG, Rechtsschutzversicherung).?

Oder kann ich die Anfechtungsschrift auch formlos selber erstellen. Was muß dann dort hinein geschrieben werden?

Muß ich den WV, den "gewählten" BR oder/und den AG vorher informieren, dass ich die Wahl anfechten werde?

Danke!

Andreas Schierhold