Hallo,
nach den beiden leichten Fragen die ich genauso sehe wie Ihr , hab ich nun mal eine Nuß zu knacken.
In unserem Betrieb wurde ERA eingeführt, am 01.02.06 .
Die Einführung erfolgte ohne jede Ankündigung . Eine Betriebsvereinbarung mit dem damaligen Betriebsrat gab es nicht.
Eine Arbeitsplatzbewertung gibt es nicht,der jeweilige Punktestand ist nicht bekannt.
Die GL sagt der Aufwand sei ihr zu groß , und für Kleinbetriebe gäbe es eine vereinfachte Regelung die sie gemacht hätten.
Unser Unternehmen hat 150 (!!!) Mitarbeiter.
Man hat also einfach die Mitarbeiter in Arbeitswertgruppen gepackt,eine 10% Zulage gegeben und zugesehen daß niemand eine finanzielle Einbuße hat.
Nach meiner Meinung ist die Sache so nicht zulässig !
So gesehen haben wir ERA nicht eingeführt.
Niemand bei uns weiß zum Beispiel wo er jetzt steht . Ist er bisher überentlohnt , und muß somit bei den Tariflohnerhöhungen Abstriche machen ?
Meine Frage, was soll der neue Betriebsrat nun tun ? Wie soll ervorgehen ?


Danke Euch !