Hallo Forumskollegen,
ich brauche dringend Euren Rat und Hilfe. Am Mittwoch wurde ich zu meiner eigenen Verblüffung auf Anhieb zum BR Vorsitzenden gewählt. Der amtierende VS abgewählt. Für mich ist das völliges Neuland da ich derzeit noch keine Schulungen habe.
Wir sind ein BR mit 7 Mitgliedern und haben 184 Mitarbeiter, also keine Freistellung. Wo kann ich nachlesen wie ich mich bei der Zeiteinteilung für die BR Tätigkeit zu verhalten habe, wieviel Zeit darf die dazu aufwenden, muss ich einen Antrag beim AG stellen wenn ich mich ins BR Büro zurückziehe, kann der mir die Tätigkeit verbieten, usw. Das nächste freie Seminar bei der WAF zudem ich mich bereits gemeldet habe ist im Juni in Dresden. Bis dahin möchte ich mich aber keinesfalls (aus Unkenntnis der Rechtslage) von unserem AG einschüchtern lassen. Der abgewählte Vorsitzende schmollt und ist wenig kooperativ.

Für Eure kollegiale Hilfe vielen Dank

Paula