Hallo zusammen,
wir haben ein Problem:
Stellenausschreibung erfolgt, Bewerbungen sind eingegangen aus eigenem Standort sowie aus "anderen Werken".
Fachvorgestzter sowie Personalabt. wollen den MA aus "anderem Werk" für diese Stelle einstellen. Eigene MA waren nicht so gut geeignet.
Nun erhält Br die Info über MA Abbau. Bei den betroffenen MA sind aus unserer Sicht geeignete Kandidaten für o.g. Stelle. Lt. Personalabt. wird von diesen MA keinem die Stelle angeboten.
Wir sind nun der Meinung die Eisntellung aus anderem Werk zu verweigern, da wir in unserem eigenen Haus nun Möglichkeiten sehen. AG droht mit Ersetzung der Zustimmung. Wie sind unsere Chancen dies ggf. wieder rückgängig zu machen? Vielen Dank für eure schnelle Hilfe
Katie