Tag zusammen!

Wir sind als BR etwas am rätseln, ob unser Chef vorhandene Parkplätze einfach ohne unsere Zustimmung/Mitbestimmung für Kunden oder andere Personen sperren kann. Unsere MA werden dann dazu genötigt sogar ggfs. kostenpflichtige Parkplätze in Anspruch zu nehmen, natürlich ohne Ausgleich der entstehenden kosten.

Unabhängig ob kostenpflichtige parkplätze oder weit entfernt liegende Parkplätze:

Ist es grds. ok, wenn der Arbeitgeber dies so macht? Wir gehen eher davon aus, dass dies mitbestimmungspflichtig ist, finden aber leider nichts konkretes im BetrVG.

Wer kann ggfs. helfen, wenn möglich sogar mit Urteil/Beschluss?

Gruß
GH1971