Es soll eine maschinelle personenbezogene Einzelauswertung bei einem Kollegen durchgeführt werden, da ein begründeter Verdacht auf Verstoß gegen Arbeitsanweisungen vorliegt. Der Kollege stimmt der Auswertung zu.
Welche Gesetze kommen hier zur Anwendung?