Hallo,

Wir haben folgendes Problem, aufgrund einer Restrukturierung (Unternehmensteil (andere konzerntochter) in der Schweiz wurde verkauft) sind ein paar Mitarbeiter in unseren Betrieb übrig geblieben, welche vorher zu 100% der verkaufte Tochter zugearbeitet haben. Die Kollegen in der Zentrale wurden in Absprache mit dem BR aus neue Positionen (z. T. innerhalb des Konzerns vermittelt, bei einem Kollegen, welcher sich leider im Home Office befindet war dies bisher nicht möglich. Vorallem wegen dem arbeitsort und z. T zu geringer Qualifikation) . Unsere AG hat uns jetzt als BR gebeten, mit dem entsprechenden MA zu sprechen um ihm nahe zu legen sich schleunigst nach einer neuen Beschäftigung (auch extern) um zu schauen. Nun meine Frage.
1 Der Kollege hat einen unbefristeten Arbeitsvertrag und einen Vertraglich zugesicherten Arbeitsort im Home Office. Muss nicht der AG zuerst einmal eine Möglichkeit der weiterbeschaftigung am Home Office Standort prüfen und ihm eine entsprechende Aufgabe zuweisen?



wir haben demnächst ein neues Projekt welche wohl eine viel Zahl an Position am Standort ergeben wird.