ltd. Angestelle - immer wieder groß diskutiertes Thema bei uns im BR - hätte gerne mal Eure Meinung dazu
In unserem Unternehmen ist es eigentlich nur unser Geschäftsführer, der die beschriebenen gesetzlichen Vorraussetzungen erfüllt. Selbst z.B. der Bereichsleiter Perso oder Finanzen/Controlling und EDV sind keine ltd. Angestellte gem. § 5.
Gibt es ein FÜR und/oder WIDER gegen eine interne Unternehmensregelung zwischen AG und BR, besondere Personengruppen den leitenden Angestellen zuzuordnen (z.B. aufgrund Ihres Tätigkeitsbereiches oder der bekleidenen Position im Unternehmen?)

Gibt es für uns als BR dadurch Vorteile oder geben wir damit eine Art Freibrief ab?
Wie sind da so Eure Erfahrungen? (PS: uns ist schon klar das die entsprechenden Kolleginnen und Kollegen durch diese interne Regelung nichts Nachteiliges bzgl. des KSchG zu befürchten haben, evtl. sogar Vorteile durch Parkplatzreservierung, Ausnahmen aus Betriebsvereinbarungen ... diverses) ... Vorab schon einmal DANKE