Hallo liebe Kollegen,
habe mal ne frage wegen unseren Ausländischen AN.
Wir beschäftigen mehrere Ausländische AN in einer Abteilung die untereinander natürlich ihre sprache
sprechen und das nicht grade zu knapp. Das ist eigentlich auch kein problem wenn sie alleine Arbeiten doch dort arbeiten auch noch deutsche oder Polnische AN die deren Sprache nicht mächtig sind ist ja klar , jetzt kommen wir zu dem
problem die Türkischen AN weigern sich Deutsch zu Sprechen obwohl sie es können und die andere seite weigert sich dies
8 std lang anzuhören dadurch entstehen fast täglich auseinander setzungen.wo ich denke die Betriebssprache ist eben deutsch so sollten sich dann auch alle verständigen korregiert mich wenn ich falsch liege. Gebt mal bitte nen rat wie die BRM am besten bei beschwerden damit umgehen könnten.