Guten Morgen liebe Kollegen,
unser Betrieb hat eine FDA Zertifizierung angestrebt.
Der Betriebsrat ist hierzu sehr mager informiert worden. Es finden Schulungen statt, Arbeitsabläufe weren standatisiert, Dokumentationen zu Materialprüfungen werden dokumentiert unterzeichenet und gegengezeichnet.
Das der Betriebsrat zu Schulungen ein MBR hat, ist uns klar, aber in wie weit hat der Betriebsrat, in der Gesamtheit der Zusammenhänge mit FDA ein MBR oder Mitspracherecht? FDA Zertifizierung überhaupt möglich, wenn der BR nicht richtig mit in den Vorgang eingebunden wurde?

Danke