Hallo Zusammen,

kann der Arbeitgeber einen WA-Mitglied der auch den Tätigkeitsbericht des Betriebsrates in den jeweiligen Betriebsversammlungen durchführt (nach Beschluss des BR) wegen Vertrauensverlust einen Amtaufhebungsantrag stellen. Zur Geschichte Wirtschaftsjahr ist bei uns vom 01.04.-31.03. Ende November 2010 ist in der Betriebsversammlung ein grobes Betriebsergebnis der Belegschaft gemacht worden. Dies wurde auch die Jahre zuvor so gehandhabt. Nach zwei Monaten (WA-Sitzung 27.01.2011) fällt dem Arbeitgeber das ein und möchte Klarheit. Ohne Klarheit wird er dem WA nicht mehr berichten. Ich bitte um Antworten.