Guten Morgen,

Was passiert mit mir in einem Unternehmen, wenn ich mich für ein gutes Betriebsklima einsetzte und mir am Ende unterstellt wird ich wäre nicht leistungsfähig und geeignet?

ich bin nicht freigestellte Betriebsrätin, ich wurde im Januar auf eigenen Wunsch versetzt in den Vertrieb. Dort habe ich viele Mißstände wahrgenommen, Mobbing durch Kollegen, Ignoranz der Vorgesetzten, Überlastung der Kollegen durch Mehrarbeit, Prozessschwachstellen in der Organisation. Ich habe mehrere Monate Gespräche mit Vorgesetzten geführt mit der Bitte sich den Themen anzunehmen und für eine besseres Betriebsklima zu sorgen, leider ohne Erfolg. Meine Kollgin hatte einen körperlichen Zusammenbruch aufgrund des Stress und unterlassener Hilfeleistung. Einen mega hohen Bluthochdruck. Sie ist nun seit 3 Wochen krank. Ich bin aufgrund der Mobbingfälle, da ich mich ja für Kollegen einsetzte nach ihr emotional ausgebrochen und habe über den Zustand geschimpft. Ich wurde nun aus der Abteilung geschmissen, komme zurück in meine alte Abteilung. Vorwürfe stehen noch im Raum ich wäre nicht geeignet und leistungsfähig, was nicht der Wahrheit entspricht.

Wie sehen meine Rechte aus? Was kann mir passieren? Meine alte Abteilung wird ausgelagert ins Ausland, sodaß dort keine Arbeit mehr für mich ist.