Hallo zusammen,
wir arbeiten in unserem Unternehmen mit einem System was datentechnisch immer noch nach gewerbliche und Angestellte Mitarbeiter unterscheidet (bei Zugriffsberechtigungen zum Beispiel). Das ist auch nicht wirklich der Punkt sondern vielmehr das jetzt ein ganzer Teil der MA aus dem gewerblichen Status in den des Angestellten seitens der Personalabteilung angehoben wurden, um ihnen genau diese Zugriffsberechtigungen zu ermöglichen.

Meine Frage ist nun, ob so etwas mitbestimmungspfichtig ist und nach welchem §?
Vielen Dank und liebe Grüße
Nenya