Hallo,

in unserer Firma sollen 2 Außenbüros geschlossen werden. Die Büros befinden sich in Hamburg und Düsseldorf. Den Mitarbeitern soll ein Arbeitsplatz zu gleichen Bedingungen in Berlin angeboten werden. Man verspricht sich von der Verlagerungen eine Effizienzsteigerung durch Synergieeffekte. Auf Nachfrage wurde mitgeteilt das Arbeitsplätze von Mitarbeitern, welche nicht nach Berlin kommen, nicht anderweitig besetzt werden. Der BR wurde heute darüber informiert. Wie und in welcher Frist muss der BR hier reagieren. Können wir einen Rechtsanwalt dazu konsultieren ohne den AG zu fragen?