Hallo zusammen, wir haben einen Betriebsratskollegen im Gremium, der all unsere Gespräche ohne unser Wissen aufzeichnet. Dies macht er bei jeder Sitzung und Versammlungen. Auch beobachtet er nachts, die Kollegen bei ihrer Arbeit. Nun wurde er ertappt, dass er ohne Wissen aufzeichnet. Er leugnet, natürlich. Da es gegen den Datenschutz verstösst, welche rechtlichen Möglichkeiten bleiben uns noch?