Schönen guten Tag, vielleicht bekomme ich vernünftigere Informationen als von der AfA.
Meine Frau war bisher vollzeit beschäftigt bei einem Arbeitgeber, der ihr frei Zeiteinteilung ermöglichte. (Gebäudereinigung)
Nun hat sie die Arbeitsstelle verloren, weil AG die Firma dicht macht.
Da sie ja die Kinder nachmittags betreuen muss, hat sie sich beim Arbeitsamt als arbeitssuchend gemeldet, aber signalisiert, dass sie vorraussichtlich nur noch Teilzeit arbeiten kann. Es wird sich wohl kaum ein neuer Arbeitsplatz finden lassen, wo sie wie bisher ihre Vollzeit frei Einteilen kann.
Jetzt sagen die bei der AfA dass sie nur ALG auf Teilzeitbasis bekommt, also nur die Hälfte, weil sie ja nur einen Halbtagsjob sucht.
Kann doch net wahr sein, oder etwa doch???