Wir sind eine Behindertenwerkstätte mit ca. 75 Mitarbeitern. Neben dem Betreuungspersonal haben wir eine 2. Schicht, d.h. 400 € Kräfte, die bei Bedarf
Arbeitsspitzen abfangen.
In unserer Einrichtung gibt es jährlich einen Betriebsausflug für alle Voll- und Teilzeitkräfte,
die 400 € Kräfte sind ausgenommen.
Gibt es eine rechtliche Grundlage, die besagt, dass keine Gruppe im Betrieb vom
Betriebsausflug ausgeschlossen werden darf, wenn einer stattfindet, oder ist es
rechtens die 400 € Kräfte auszuschließen?