Unser BR besteht aus 3 Personen, 2 Männern, einer Frau (die gem. §15 BetrVG das Geschlecht in der Minderheit repräsentiert).

Beim Ausscheiden dieser Frau aus dem Gremium muss wiederrum eine Frau nachrücken (ebenfalls §15 BetrVG) - das ist klar.
Aber wie steht es mit einer zeitlichen Verhinderung (Urlaub etc.) dieser Kollegin - kann da auch ein Mann nachrücken (der wäre nämlich an Position 1 der "Nachrückerliste") ?