Hi @ all!

Kann man ein Mitarbeitergespräch verweigern? Mögliche Konsequenzen bekannt?
Schon mal einer gemacht?

Gruß
Exa

Nachtrag: bin BR Mitglied, somit weiss ich das ich jemanden als "Zeugen" mitnehmen darf - tue ich auch. Beim letzten Gespräch wurde mir durch die Blume Schläge angedroht.... .
Nun - mein VG ist (meine persönliche Einschätzung!) ein Psycho vorm Herrn!
Ferner wurde jetzt eine neue Leistungsbeurteilung/ Verhaltensleitfaden entworfen der aus meiner Sicht Haarsträubend ist (BR teilt diese Meinung nicht)!
Auszug: Dubioses oder Unkooperatives handeln, Schaffung einer Machtbasis, übertriebene Konzentration auf Taktik, Unterdrückt kreatives Denken,hält Infos zurück etc. . Aus meiner Sicht kein Gespräch mehr sondern eine Psychoanalyse die nur auf eins abzielt.... .
Also, kann man ein solches Gespräch ablehnen? Ich werde unseren Anwalt kontaktieren und eine Stellungnahme erbeten.

Gruß
Exa