Hallo,
ich habe folgendes Problem:
Es sieht so aus, als wäre bei der Einführung ERA bei uns nicht alles mit rechten Dingen zugegangen. Folgendes ist passiert:
Bei der endgültigen Abstimmung über die Eraeinführung am 15.02.2007 wurde über eine Liste abgestimmt, die aber im BR-Büro nicht mehr auffindbar ist. Wir haben uns Anfang dieses Jahres eine Kopie von unserer Personalabteilung geholt, die aber nur von unserem Bertriebsratsvorsitzenden und von seinem Stellvertreter unterschrieben ist und nicht von der Betriebsleitung.
Es ist nicht nur peinlich, dass die Listen bei uns im Büro nicht mehr vorhanden sind, sondern dass es nicht eindeutig ist, über welche Liste wir überhaupt abgestimmt haben. Bei uns im Pfad gibt es eine Datei mit dem Namen "Abgestimmte ERA-Liste 15.02.2007".
In dieser Datei ist eine Person höher eingestuft, als in den Listen die wir von der Personalabteilung haben. Es sieht so aus, als ob eine Aufklärung durch unser Betriebsratsbüro nicht unbedingt gewünscht wird, weil eventuell der stellvertretende Vorsitzende dann ein Problem bekäme. Er ist nämlich der Vorgänger auf der Stelle von der Person, die jetzt eine Stufe niedriger eingestuft ist, als ursprünglich geplant und wie sie auch in der Datei "Abgestimmte ERA-Liste 15.02.2007" vermerkt ist. Wir haben auch bereits im Gremium daüber gesprochen und einige teilen mit mir die "Bauchschmerzen", aber eine "brutalst mögliche" Aufkärung ist nicht in Sicht.
Der materielle Schaden für die betroffenen Person ist zwar nur gering, aber die ganze Art und Weise ist mir persönlich suspekt.
Ich könnte natürlich zu unserer Compliance Abteilung gehen, die eine Aufklärung herbeiführen würde, aber ich stände als "Petzer" da. Hat jemand von euch ein Idee, was ich machen soll?