hey, ich habe da mal folgene frage(n):
ich mache momentan eine überbetriebliche ausbildung beim internationalen bund, leider musste ich feststellen das es dort weder eine vertretung für azubis im betriebsrat gibt noch eine schülervertretung in der berufsschule.
auf anfragen in diese richtung bekommt man leider von ib mittarbeitern keine antworten ausserdem muss ich feststellen das das ib nun nach mitteln sucht mich kündigen zu können so wird eine mögliche allergie als grund anscheinnend vorgeschoben um mich mit krankheitstagen aus der ausbildung zu "kicken". ausserdem bekomme ich immer noch keinen cent lohn troz das ich nun schon seit mehreren monaten dort arbeite.
ist die legal? gibt es einen rechtlichen anspruch auf eine vertretung der lehrlinge im ib?