Hallo ihr Wissenden,

in unserem Unternehmen sind Mitarbeiter gekündigt wurden, BR hatte sich dagegen ausgesprochen, Kündigungsschutzklage wurde
von den Betroffenen eingeleitet, das AG hat in erster Instanz für die Mitarbeiter entschieden (die Kündigungen für ungültig erklärt).
Unsere GL hat sich entschieden das Urteil nicht anzuerkennen und somit wird der Prozess weiter geführt am LAG.
Meine Frage ist unter welchen Voraussetzungen darf ein Mitglied des BR an dem Prozess als Beobachter teilnehmen?
Nach welchen Paragrafen muss ich mich richten? Oder ist es richtig wenn der Arbeitgeber sagt es darf keiner vom BR daran teilnehmen?

Grüße und schönen Feiertag an alle hier, Piwi.