HEUTE HATTEN WIR EINE BR-VERSAMMLUNG. DER ARBEITGEBER BZW. PERSONALLEITER WURDE AUCH HEUTE FRÜH MIT EINEM SCHREIBEN INFORMIERT. EINE STUNDE SPÄTER STÜRTZE DER BIGBOSS PLÖTZLICH IM VERSAMMLUNGSRAUM UND FORDERTE VON UNS, VOR JEDER BR-VERSAMMLUNG IHN MINDESENS 24 STUNDEN IM VORAUS ZU INFORMIEREN. DA WIR DIESES PROBLEM NIE HATTEN, WAREN WIR SPRACHLOS. MÜSSEN WIR IHN INFORMIEREN? IST ER IM RECHT/UNRECHT? WER KANN DRINGEND HELFEN? VIELEN DANK FÜR EINE SCHNELLE ANTWORT, WENN MÖGLICH MIT §§. ALLEN HERZLICHEN DANK