Hallo Zusammen,

vor drei wochen wurde bei uns ein Wahlvorstand gewählt,nun hat unser Geschäftsführer die wahl angefochten weil er der meinung ist das der Gewerkschaftsvorsitzende die wahl nicht korrekt durchgeführt hat.
Bei uns in der Firma gab es eine Unterschriftsaktion von seiten des Geschäftsführers,alle sollten Unterschreiben damit er vor Gerricht einen Beweis hat das die wahl nicht korrekt abgelaufen ist.Die Verhandlung ist am 17.10 aber am 16.10 gibt es bei uns eine Neuwahl von seiten des Chefs , jetzt wollte ich fragen ob man nicht erst die Verhandlung abwarten sollte bis man eine Neuwahl macht.