Wir sind ein neuner BR und mit der Arbeit unseres Vorsitzenden absolut nicht mehr zufrieden. Wir würden ihn gerne abwählen und ihm auch die Freistellung entziehen. Welche Voraussetzungen müssen wir dafür erfüllen, damit er uns anschließend keinen Formfehler vorwerfen kann. Müssen alle Betriebsräte anwesend sein, oder sind auch Ersatzmitglieder zulässig? Muss dies in der Einladung/Tagesordnung aufgeführt werden? Ist anschließend eine konstituierende Sitzung notwendig? Für ausführliche Antworten, evtl. mit Verweis auf Urteile wäre ich sehr dankbar!