Hallo zusammen,
bei uns im BR war neulich Neuwahl des Stellvertreter durch Rücktritt des Alten. Bei dieser Sitzung hat ein ordentliches Mitglied trotz Krankenschein teilgenommen. Da der neugewählte Stellvertreter einigen von uns nicht gefällt verlangen diese eine Neuwahl mit der Begründung, daß der krankgeschriebene Kollege kein Teilnahmerecht an der Sitzung gehabt hätte aufgrund des Krankenschein. Stimmt das?
Danke im Vorraus
Verzweifelter BR-Vorsitzender