Hallo,
eine Mitarbeiterin hat folgende Frage an den Betriebsrat: Sie arbeitet nach Mutterschutz und Babypause wieder im Büro, allerdings nicht mehr 100% sondern 40%. Nun soll der Vertrag geändert werden. Hat Sie ein Anrecht auf die Konditionen Ihres alten Vertrages (Urlaub, Überstunden...) oder muss ein komplett neuer Vertrag ihrerseits akzeptiert werden, da sie nur noch 40% arbeitet?

An wen kann Sie sich wenden?