Hallo Forum!

Vielen Dank für Eure zahlreichen Antworten in meinem Beitrag 46016.

Der besagte Nachrücker/Schriftführer hat sich entschlossen, aufgrund seiner geringen Stundenzahl den Kampf gegen den AG nicht aufzunehmen, sondern die Kündigung zu akzeptieren.
Er würde dem BR allerdings gern weiter als Schriftführer zur Verfügung stehen.

Frage:
Ist dies überhaupt möglich, weil der Kollege ja ab 01.10.06 nicht mehr AN unseres Betriebes ist?

Ich meine irgendwo einmal gelesen zu haben, dass man als BR eine "Bürokraft" beschäftigen kann.
Wie sieht es mit einer evtl. Vergütung dafür aus?

Euch allen einen schönen Abend!
Urmel