Einem MA wurde eine Abmahnung übergeben. Der konnte in 2 Minuten klarstellen das die genannten Gründe falsch sind (5 "verfehlungen" wurden ihm angelastet, nur eine war von ihm). Nach dem Widerspruch und der Androhung eines Rechtsverfahrens in Koalition mit der Gewerkschaft wurde die Abmahnung in eine Rüge umgewandelt.
Hat einer von Euch schon mal von einer Rüge gehört die arbeitsrechtliche Konsequenzen hat?
Was kann eine Rüge überhaupt darstellen?
(vielleich führen wir ja jetzt auch wieder ein Klassenbuch ein in der Tadel vermerkt werden können?

Gruss
Michael-W