Könnt ihr mir bitte mal einen Link oder eine Fundstelle zu folgenden Sachverhalt geben: Wir wollen ein 2-tägiges Seminar mit dem gesamten Gremium besuchen. Es ist schon alles klar, der AG bezahlt es freiwillig (ja, wirklich), ich habe mit dem Veranstalter eine noble Herberge ausgesucht, alles ist fertig organisiert. Das Seminar wäre wohl auch nach 37.6 durchsetzbar, nicht dass hier jemand auf dumme Gedanken kommt, wir würden eine Lustreise oder etwas ähnliches buchen.

Leider war bei der Besprechung zu diesem Seminar ein BR-Mitglied verhindert, und genau dieser weigert sich jetzt, an dem Seminar teilzunehmen. Können wir ihn irgendwie verpflichten? Naja, selbst wenn, wird er wohl plötzlich erkranken oder sowas, aber ich würde ihm doch schon mal gerne aufzeigen, das BR-Arbeit auch Verpflichtungen mit sich bringt. Oder bin ich da auf dem Holzweg?